HomeSitemapKontaktDrucken Impressum   |   Suche:
Seniorenhaus St. Josef
| | | | | | | |
St. Josef   >  Stationäre Pflege  >  Pflege  >  Pflegekonzept

1. Pflegeprinzip
Wir erbringen unsere Leistungen aus der Erfahrung des christlichen Glaubens, dass Wert und Würde des Menschen nicht abhängen vom Maß seiner Leistungsfähigkeit. Wert und Würde sind begründet in der Tatsache, dass der Mensch Geschöpf Gottes ist und bleibt, auch und gerade im Alter, in der Behinderung und bei Pflegebedürftigkeit.
Im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns steht der Mensch in seiner Ganzheit. Das heißt, wir berücksichtigen neben seinen körperlichen Bedürfnissen in gleichen Maße auch seine geistigen und seelischen Belange.
Wir begegnen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern mit Achtung, Respekt und Wertschätzung. Der Schutz der persönlichen Freiheit und Selbstbestimmung hat einen hohen Stellenwert.
Persönliche Lebensgewohnheiten unserer Bewohnerinnen und Bewohner finden Eingang in die Gestaltung der Tagesabläufe.
Alle bei uns lebenden Menschen werden gleich behandelt, ungeachtet ihrer Herkunft, Religion und sozialen Stellung.
2. Gruppen- und Beziehungspflege
Wir pflegen nach dem Prinzip der Gruppen - und Beziehungspflege. Das heißt, dass der Wohnbereich noch einmal in kleine Teilbereiche untergliedert ist, für die jeweils eine Pflegekraft pro Schicht zur Verfügung steht. Nach Möglichkeit werden die Bewohnerinnen und Bewohner bei der Grundpflege über mehrere Tage von der gleichen Pflegekraft versorgt. So haben diese eine Bezugsperson und können besser ein Vertrauensverhältnis aufbauen.
3. Qualitätsstandard
Das Recht auf Lebensqualität und Individualität auch im hohem Alter ist uns wichtig.
Deshalb gehen wir, im Rahmen der Möglichkeiten, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner ein.
Wir praktizieren eine aktivierende Grund - und Behandlungspflege, die die körperlichen, seelischen, geistigen und sozialen Bedürfnisse einschließt. Um die Selbständigkeit zu fördern und zu erhalten, versuchen wir die Ressourcen zu entdecken und zu aktivieren.
Lange Bettlägrigkeit soll dadurch weitgehend vermieden werden.
Das Pflegeheim St. Josef führt eine interne Qualitätssicherung nach den Grundsätzen des "Qualitätsmanagements für die stationäre Altenhilfe im Caritasverband" durch.
4. Umfang der Grund - und Behandlungspflege
Im Haus wurden von einem Qualitätszirkel Pflegestandards erarbeitet, die als Richtschnur für eine qualitativ gute Pflege und Betreuung dienen.

Die Grundpflege umfasst:
Körperpflege
Ernährung
Ausscheidung
Kommunikation
Die Behandlungspflege umfasst:
Ausschließlich nach ärztlicher Verordnung!
Verabreichen von Medikamenten
Kathederversorgung
Injektionen
Prothesenversorgung
Blutdruck-/ Blutzucker-/ Pulskontrollen/ Temperatur messen
Tracheostomaversorgung
Gewichtskontrolle
Wundversorgung
Einreibungen / Umschläge usw.
Inhalationen
Kompressionsverbände / Kompressionsstrümpfe
PEG Versorgung